Sie sind hier

X-Ray für Musik

Gespeichert von BOfH am 30. August 2017 - 18:06

Ich habe in den letzten paar Tagen ein paar Filme mit Amazon Prime gesehen und dabei immer wieder die sehr gute X-Ray Funktionalität benutzt. Ich habe leider das Problem, sehr häufig in Filmen und Serien, Schauspieler zu sehen und sie dann mit anderen Schaupielern zu verwechseln.

Bei der Benutzung ist mir aufgefallen, dass es einen erweiterten Modus gibt, in dem aufgelistet wird, aus welchen Filmen oder Serien eine Person noch bekannt sein könnte. Dabei bin ich über einige sehr interessante Überraschungen gestoßen.

Zusätzlich zu den Schaupielenden werden einem auch Musikstücke, die in der aktuellen Szene zu hören sind angezeigt. Dabei habe ich endlich herausgefunden, dass ein bestimmtes Stück aus Beethovens 7. Symphonie in A-Dur stammt. (Es ging um Op. 92 II, das Allegretto) Ich hatte dieses Stück schon vor einiger Zeit in einem anderen Film gehört und konnte leider keine Informationen darüber finden. Dank X-Ray habe ich nun einen Titel und Komponisten, weiß aber leider nicht mehr, in welchem anderen Film ich über das Lied auch schon gestolpert bin.

X-Ray für Musik

Hier ist mir jetzt per Zufall die Idee gekommen, dass es doch ziemlich cool wäre, wenn man eine Datenbank für Musik hätte, die mit verschiedenen künstlerischen Werken verlinkt ist. Eine Art erweitertes X-Ray für Musik. So hätte man immer die Möglichkeit zu suchen, in welchen Film, welcher Serie oder Spiel ein Song gespielt wurde. Dabei wäre es sicherlich auch interessant anzusehen, welche soundtrack Musik für andere Sachen verwendet wurden. So weiß ich, dass Lieder aus dem Need For Speed Soundtrack wiederum für FiFa oder umgekehrt verwendet wurden. Vor allem Lieder wie Fortunate Son von Credence Clearwater Revival ist meines Wissens in sehr vielen Spielen und wahrscheinlich genauso vielen Filmen und Serien verwendet worden.

Darstellung

Man könnte sich auf der Website über eine Suche entweder einen Song suchen und sich die jeweils verknüpften Werke dazu anzeigen lassen. Außerdem wäre es sicherlich auch interessant, ähnliche Versionen anzeigen zu lassen. Vor allem bei elektronischer Musik ist es ja keine Seltenheit zehn Remixe, acht Bootlegs, sechs Refixes, fünf Versionen und was man sich sonst noch alles vorstellen kann, zu erstellen. Da wäre es cool zu wissen, dass Version X auch aus diesem Film bekannt sein könnte.

Umsetzung

Das Konzept an sich hin oder her. Die Umsetzung wird sehr umfangreich und schwierig. Wie weit geht man in die Tiefe? Welche Versionen listet man auf? Trotzdem könnte ich mir vorstellen, dass es einen gewissen Mehrwert bringen könnte. Also könnte man eine Erweiterung für das bestehende X-Ray von Amazon basteln.

Gedanken zum Schluss

Sollte es schon ein solches oder ähnliches Projekt geben, würde ich mich über einen Fingerzeig freuen. Sollte ich dagegen der Erste sein, der so ein Konzept niedergeschrieben hat,  würde ich die Erwähnung meines Namens bei der Umsetzung des Projekts gerne sehen. (^^)